Beiträge von Jacero

    Wann, wo und wie wird die Abstimmung ablaufen?

    Wann?

    Ab dem 31.10.2021 um 17:00 könnt ihr eure Stimmen einwerfen. Die Auszählung findet um 19 Uhr statt, ab dann sind keine Einwürfe mehr möglich.



    Wo?

    Alle Skins sind im Discord und in diesem Post sichtbar.

    Die Abstimmung findet jedoch am Server selbst statt - dafür den Playerwarp: /pw Skin-Wettbewerb anwählen.

    (Dieser Playerwarp führt derzeit noch nirgends hin)



    Wie?

    Jedes mir geschickte Bild wird mit einer Nummer und dem jeweiligen Teilnehmernamen versehen. Anschließend hier und im Discord veröffentlicht, so kann sich jeder die Skins anschauen und merkt sich die, für einen, schönsten 3 Namen bzw. Nummern. Mit diesen Namen oder Nummern könnt ihr nun vorgefertigte Bücher ausfüllen und in den markierten Trichter werfen. Nach der Auszählung werden die GewinnerInnen verkündet.

    Finde das normale Mobevent sollte nicht leichter gemacht werden und auch keine Mobs weggelassen werden. Das Kit-Event ist hingegen eher zu leicht, aber das macht es interessanter für neuere Spieler, also auch gut so.


    Die schwere vom Mobevent ist es was es interessant macht, wenn man schon alles hat kann man mit der Ausrüstung variieren, um länger durchhalten zu können und wenn man noch nicht alles hat, kann man darauf hinarbeiten. Leute beschweren sich, es wäre zu schwer, gehen aber mit einer Vanilla-Rüstung rein und haben generell nicht genügend Ausrüstung - natürlich hält man dann nicht lange durch und mit jedem Spieler der ausscheidet wird es natürlich auch schwerer für die anderen. Das ist aber schon der falsche Gedanke von Anfang an.


    Ja die letzten Male kam man nie bis Welle 31, aber wenn man es immer bis Welle 31 schaffen würde, ist es dann nicht schon zu einfach? Es sollte ja schließlich eine Herausforderung bieten. Früher war es recht easy und man hat eigentlich nur mit gemacht wegen den Belohnungen und es war manchmal sogar nervig wenn es stattfand weil man dann sein Bauvorhaben unterbrechen musste um ein paar Items zu bekommen - jetzt ist es (aus meiner Sicht) immer etwas worauf man sich freuen kann, etwas worauf man sich vorbereiten kann. 3er Totems craften um mehr Platz zu haben und die Slots beispielsweise mit Tränke füllen, etc.

    Unterschiedliche Mobs, schwere Mobs wie Verwüster und die Perks geben dem ganzen etwas außergewöhnliches welches sich vom eigentlichen Spiel unterscheidet, den Aspekt zu verringern oder ganz weg zu lassen wäre irgendwie blöd... Dann kann man auch einfach einen Raid starten und ein paar Pillager kloppen oder ein Loch in eine XP-Farm schlagen und sich durch die Mobs schlitzen.


    Verbessern könnte man es eventuell an anderen Stellen, Anpassungen der Arenen, zusätzliche Gadgets via Custom Crafting und solche Dinge, n paar Ideen hab ich schon in ein Ticket geschrieben, wiederhol ich jetzt mal nicht xD

    🎃Halloween - Skin - Wettbewerb 2021👻

    (Ich hab sogar das richtige Jahr geschrieben c:)


    Herzlich willkommen zu unserer kleinen Gruselshow, hast du dich auch schon in Schale geworfen? 😈

    Besser spät als nie, haben jetzt die Umkleiden im Kürbisladen geöffnet - schlüpf in das Gemüse, welches eigentlich kein Gemüse ist, oder such dir etwas vergleichbar angsteinflößendes und gewinne ein paar Süßigkeiten in Form von digitalen Etwaskeiten - leider nicht essbar...


    Alle Einreichungen stehen ab dem 31.10.2021 im Discord zur Schau, die Abstimmung wird jedoch voraussichtlich am Server selbst statt finden. Infos dazu folgen hier.

    Teilnehmer müssen somit nicht zwingend an diesem Tag da sein, jedoch jeder der seine Stimme abgeben möchte.


    Teilnahme möglich bis: 29.10.2021


    Wie kann ich teilnehmen? 🦇

    Erstelle oder lasse erstellen, alles ist erlaubt. Ob selbst geschneidert oder aus einem Skindex-Mülleimer gezogen ist hier egal - Hauptsache du passt rein.

    Mache ein Bild von deinem Skin und schick es mir per Discord (Jacero#0552) bis spätestens dem 29.10.2021!

    Schreibe bitte außerdem deinen Ingame-Namen dazu!


    Das Bild kann zum Beispiel über NameMC (https://de.namemc.com), Nova Skin Wallpaper (https://minecraft.novaskin.me/wallpapers), ein Screenshot Ingame oder sonst wie aufgenommen bzw bearbeitet sein. Verkleiden, in Szene setzen und Cheese!


    Was gibt es zu gewinnen? 🍬

    Platz 1: 15€ OpenMc-Geschenkkarte, 30k$, 20VC

    Platz 2: 9€ OpenMc-Geschenkkarte, 15k$, 10VC

    Platz 3: 6€ OpenMc-Geschenkkarte, 7,5k$, 5VC


    Gibt es noch etwas zu beachten? ☠️

    Der Skin sollte sich im Rahmen der Serverrichtlinien wieder finden, das heißt: keine beleidigende, rassistische, links- sowie rechtsradikale Einreichungen.

    Geschenkkarte können für VIP/VIS oder Minipets eingesetzt werden, sie können weiter gegeben werden, jedoch nicht ausbezahlt.


    Hoffentlich machen dieses Jahr genau so viele mit wie 2020,

    Fröhliche Gruseltage! :black_heart:

    Da geht unsere Definition auseinander. Für mich fehlt an dieser Stelle eben der Zusatz, dass die Person sich auch in der Community etabliert und sich als Teil des Servers beweist. Ob mein Vorschlag sinnvoll ist, hängt davon ab, wie man die Bedeutung des Ranges auffasst.

    Ist im Grunde wie du gesagt hast, hauptsächlich eine Defintionsfrage als was man den Rang haben möchte. Und da bleib ich natürlich bei meiner :grinning_squinting_face:


    Nach deiner Definition: wie sollte ein Spieler sich denn etablieren und als Teil beweisen? Wenn ich lange Zeit auf einem Server bin, wo muss ich mich anschließend noch beweisen? Muss ich ein Handelsimperium aufbauen oder andere große und zeitintensive Projekte bewerkstelligen um als Stammspieler anerkannt zu werden? Wenn ich lieber für mich alleine bleibe, den Server durch tägliche Votes und meiner Anwesenheit bereichere, bin ich dann nicht gleichzustellen mit einer extrovertierten Person welche gerne und viel schreibt? Oder anders gefragt: welcher Siedler hat den Server für dich stark genug beeinflusst um würdig zu sein? Ein Chris, welcher Reden auf Spielertreffen schwingt, ein Fludiii der den Großhandel aufgebaut hat oder ein Cupcake welches Lashtags mit einer Angel über den Spawn zieht? Ich denke jeder weiß welche neuen Siedlerzuwächse diesen Vorschlag abermals ausgelöst haben, aber haben die weniger Zeit am Server verbracht wie andere? Haben diese sich nicht auch am Spielgeschehen beteiligt? Woran fehlt es ihnen oder sind sie von einem Teil der Community einfach nur nicht so beliebt? Warum sollte eine auserwählte Gruppe aus Siedlern bestimmen können ob andere beliebt genug sind um sich in ihren Kreisen bewegen zu dürfen? Sind Siedlern Teamlern vorzuziehen, da dieses mehr Einblick in die Community hat als Teammitglieder welche zu einem Großteil ihrer Zeit für Spieler da sind, mit ihnen interagieren, Umfragen auswerten und Anfragen/Tickets bearbeiten ob anonym oder nicht? Und am wichtigsten, wer ernennt die Mitglieder dieses Gremiums? Ein weiteres Gremium? Das Team? Beides wohl eher nicht

    Leute, denen die Serverleitung vertrauen kann... also quasi eine kleine Blase an Moderatoren/Admins, die losgelöst von der Community Spieler zu Siedlern ernennen. Selbstverständlich ist das Serverteam qualifiziert genug, sich um solche Fragen zu kümmern. Kontrolle schadet aber nie, möglicherweise hat die Community ja ein ganz anderes Bild von einem Spieler, als es das Team tut, da man den Admins eher seine bessere Seite zeigt.

    Natürlich gibt man sich einem Teamler anders als Spielern, allerdings arbeitet das Team zum Glück nicht mehr so wie früher zu den Zeiten als der Siedler Rang eingeführt wurde und hat da einen genaueren Eindruck von Spielern als du es darstellst oder vielleicht denkst. Auch ist eine Teamlerblase nicht mit einer Spielerblase zu vergleichen, einfach aufgrund des Hintergrundwissens und auch der Aufgabe der Mods für alle da zu sein und die Admins zu beraten.


    Weiterhin sprichst du Regelverstöße an, aber wer bewertet diese? Kann man noch Siedler werden, wenn man zuvor durch X-Ray aufgefallen ist?

    Wer Regelverstöße bewertet? Ist die Frage ernst gemeint? Nicht jede Siedler-Weste ist rein und das hat das Team aus meiner Sicht immer gut gehandhabt und bedürfe keiner Meinung von Spielern welche nur zum Teil informiert sind bzw. gar nicht richtig sein können.


    Letzteren Punkt mit Vorschlägen und Beschwerden können wir auch gerne so einfach umsetzen, wie du das schilderst; dann bräuchten aber alle Spieler Zugriff auf die Siedleranträge um rechtzeitig ihre Meinung zu äußern.

    Wann ein Spieler den Siedler Rang bekommt oder nicht ist doch relativ offensichtlich: siehst du jemanden der schon viele viele Monate aktiv am Server ist, ist er wohl ein Siedler-Kandidat. Wenn ihr Freude daran habt könnt ihr auch jetzt schon ein inoffizielles Gremium gründen und euch beispielsweise via Tickets an das Team wenden, wenn es Spieler gibt die eurer Meinung den Rang nicht verdient hätten. Hätte kaum einen Unterschied für euch, jedoch einen großen für den Server. Niemand braucht ein überwachendes Gremium an dessen Richtlinien man sich gefühlt halten muss, sowas beeinflusst das Spielgefühl und erinnert eher an LockedMC.
    Eine solche Gruppe vom Serverteam abzusegnen um Spieler zu bewerten welchen die Hintergrundinformationen zu vielen Dingen fehlen ist nachlässig und unnütz.

    Kontrolle schadet aber nie, möglicherweise hat die Community ja ein ganz anderes Bild von einem Spieler, als es das Team tut,

    Der Vorschlag eines Gremiums kam ja schon öfters und es der Satz "Kontrolle schadet nie" fällt dabei jedes Mal. Ich hab da immer eher das Gefühl das manche Leute einfach gerne mitbestimmen möchten, ohne die Arbeit eines Teamlers machen zu müssen bzw. nicht ins Team aufgenommen werden. Dabei das Team als desisuliert oder "losgelöst von der Community" zu bezeichnen ist da doch recht frech

    Wie du sagst, der Rang hat(te) die Zwecke von:

    • Spieler zu belohnen, die schon eine lange Zeit auf dem Server spielen
    • Spieler welche eine gewisse Bekanntheit und Reputation genießen
    • das Team unterstützen, indem sie (...) Fragen beantworten
    • als Zeichen dienen, dass die Person den Server (...) geprägt hat

    Aber hat sich daran wirklich etwas verändert? Die Mindestspielzeit auf dem Server wurde erhöht, wodurch es länger braucht den Rang zu erhalten. In Ausnahmefällen wird der Rang entzogen bei z.B. gröberen Regelverstößen. Aber weiterhin bekommt man den Rang durch eine lange aktive Zeit am Server, dadurch ist man zwangsläufig auch bekannter am Server als Neulinge und beweist damit schon eine lange Zeit dabei zu sein und vor allem dabei bleiben zu wollen. Ich hätte es auch noch nie gesehen, dass neuere Siedler neuen Spielern Hilfe verweigert hätten oder schlecht behandelt haben.


    Der Server besteht nun mal nicht mehr aus 15 Leuten welche aktiv auf dem Server spielen, es bilden sich einfach Blasen mit Grüppchen, bei denen sich nicht jeder mit jedem gut verträgt bzw. man viel mit allen Personen zu tun hat. Das ändert aber nichts daran, dass auch unbekanntere einen Einfluss haben. Ob eine Stimme bei Umfragen oder Anregungen bzw. Interaktion mit Leuten aus ihrem Umfeld.


    "(...) wenn sich mehrere alteingesessene Siedler über die Auswahl von neuen Siedlern mehr als nur verwundert zeigen (...)" vielleicht sollte man eher darauf mehr eingehen? An den Unterzeichnungen des Beitrages lässt sich eine dieser Spielerblasen schon recht gut erkennen. Natürlich, alle sind lange dabei und kennen sich untereinander gut, aber ist das ein Grund andere abzulehnen? Nur weil ein auserkorenes Gremium an alten Spieler darüber erbost ist, dass sie ihren geliebten Rang teilen müssen? Jeder der neuen Siedler ist lange Zeit aktiv am Server und ist Teil der Community.


    Selbst wenn man die Vergabe ändern würde, warum sollte es neben den Mods noch eine Gruppe geben welche bestimmt oder berät? Die Moderatoren werden nicht durch ein Würfelspiel ausgelost, sondern bestehen aus einer Gruppe von Leuten welchen die Serverleitung vertrauen kann und haben eben jene Aufgabe und sind Personen welche den Server stark prägen. Vorschläge und Beschwerden könnt ihr ja jederzeit einbringen, dafür ist wirklich kein Gremium nötig.


    Der Rang ist und bleibt für mich ein Symbol dafür, das diese Person lange dabei ist und sich mehr oder weniger benehmen kann. Nicht die coolen Kids welche von oben herab auf andere schauen oder die VIPs welche besondere "Verbindungen" haben, sondern eine Gemeinschaft in die jeder aufgenommen wird. Und ich hoffe das dies auch so bleiben wird c:

    Witherskelettköpfe sind neben Herzen des Meeres und Nautilusschalen wohl das einzige Item welches einfach ist selten gehalten zu werden und gleichzeitig einen wichtigen Nutzen hat.

    Ein solches Item ist, wie ich finde, ein wichtiger Bestandteil einer Wirtschaft auf einem Minecraft Server um sich preislich orientieren zu können, da es relativ stabil wertvoll bleibt (auch wenn der Preis an sich stark schwankt). Eine Art Felsen in der Brandung.


    Auch für Custom Crafting ist so Etwas wohl eine gute Sache. Natürlich könnte man die Köpfe durch etwas anderes in Rezepten ersetzen und solche Custom Items als Pfeiler verwenden, allerdings erschwert das auch das Balancieren der Rezeptkosten. Einfach weil eine gut kontrollierbare Zutat fehlt, welche auch für den gewöhnlichen Sonntagsspieler ohne Frust farmbar ist.


    Nur weil einige wenige etwas aus kistenweise Beacons bauen möchten und aus welchen Gründen auch immer keine Seelaternen dafür hernehmen können ist es den Aufwand der Umstellung wohl kaum Wert...


    Ich bin derzeit zwar wenig am Server aktiv, aber ich empfand das Verbot der Witherskelettfarmen im Grunde bis jetzt immer als angenehm. Ab und zu nervt es natürlich, wenn man gerade den ein oder anderen bräuchte, aber dann muss man halt mal die Zähne zusammen beißen :3

    Vielleicht ist meine Haltung in folgendem Punkt etwas zu konservativ, aber neben allen Punkten gegen und für ein Verbot, gehört die Seltenheit des Blockes für mich schon einfach zum Server. Auch wenn es viele besondere Serveritems gibt die viel wertvoller sind, ist es ein Übrigbleibsel des Vanilla-Gefühls welches man auf dem Server trotz der vielen Anpassungen und Plugins erfährt. Das würde ich ungern missen D:

    Hey,


    Da auf LashtagLPs Frage nicht geantwortet wurde aber im Discord die Worte "...und auch kein interesse besteht mehr pet infos zur verfügung zu stellen..." fielen, gehe ich von einer Bejahung aus.

    Ich denke die wichtigsten Informationen zu den Pets stehen auch derzeit schon im Wiki. Sehr oft werden Fragen hierzu gestellt, die bereits im Wiki beantwortet/erklärt wurden.

    Anseba hat uns die einzelnen Abschnitte zur besseren Übersichtlichkeit neu geordnet und zum besseren Verständnis wurde der Satz:
    "Bis auf wenige Ausnahmen [siehe Grafik] kann jedes Pet, jede Klasse annehmen. Bei den unterschiedlichen Klassen spielt der Mobtyp keine Rolle, sondern alles wird über die einzelnen Klassen freigeschaltet." hinzugefügt.
    Ich hoffe damit kann man das Plugin als Spieler besser nachvollziehen.

    Eine genaue Auflistung jedes Levels und jeder Klasse, wäre eine sehr unübersichtliche Angelegenheit und macht derzeit aus internen Gründen keinen bis wenig Sinn. Deshalb wird dies erstmal nicht passieren.

    Sollte sich in den nächsten Wochen alles klären, wird über eine größere Überarbeitung der Seite nachgedacht.

    Wirtschaftsumfrage

    Zusammenfassung

    Vorwort:


    Zuallererst möchte mich bei allen Spielern bedanken, welche bei der Umfrage teilgenommen haben. Das waren 73 Teilnehmer! Eine beeindruckende Zahl, vielen Dank!


    Hier ist eine Zusammenfassung Eures Feedbacks. Dieses wurde teils vereinfacht oder erweitert, um besser in den Text eingegliedert zu werden. Es wurde möglichst allgemein gehalten, findest du deine Ansicht/Idee hier nicht wieder, war dies etwas was mit unserem Server Konzept nicht vereinbar war oder von der Mehrheit anders gewünscht. Auch spiegelt dieser Text nicht die Meinung des Teams wider, sondern nur dem was aus dieser Umfrage herauskam.

    Ergebnis interpretiert von Jacero.


    Grobe Ergebnisse:


    Eine einfache Punkte-Anzahl-Multiplikation ergab von der Beliebtheit der einzelnen Ansätze folgende Ergebnisse:

    Ansatz 1: Serverseitige Preisregulation                                         314 Pkt.

    Ansatz 2: Custom Crafting                                                                464 Pkt.

    Ansatz 3: Adminshop Kontingent                                                    407 Pkt.

    Ansatz 4: Preisregulation durch SpielerInnen-Gremium             299 Pkt.


    21,9% (1-3) der Spieler sind mit der derzeitigen Situation unzufrieden.

    41,1% (4-6) der Spieler sind mit der derzeitigen Situation nicht zufrieden.

    20,5% (7-10) der Spieler sind mit der derzeitigen Situation zufrieden.


    Die Umfrage im Genaueren:


    Die meisten sind gegen eine Preisregulierung durch Mindestpreis. Grund dafür sind zahlreiche Nachteile wie:

    • Alle Shops verkaufen mit Mindestpreis
    • Motivation und Reiz etwas zu verkaufen geht verloren
    • Kein Preisvergleich mehr notwendig, alle kaufen beim Shop mit dem größten Sortiment/Lager

    Auch wenn dieser Ansatz eine Vereinfachung für Spieler bietet:

    • Keine ständige Anpassung seines Shops mehr notwendig
    • Besserer/einfacher Einstieg für neue Spieler

    überwiegen die Nachteile. Andere Anpassungen könnten die Pluspunkte über andere Wege ebenfalls erzielen.


    Hier wird eher vorgeschlagen die Regulierung über den Adminshop zu schaffen. Ob mit oder ohne Kontingente könnte eine Preisspanne gegeben werden, an die sich Spieler orientieren können, ohne dem massiven Einschnitt in das Spielerlebnis (durch Regelwerk).


    Für das „Custom Crafting“ können sich die meisten begeistern, da hierbei eine Langzeitmotivation entstehen könnte und viele Items einen tatsächlichen Wert erhalten. Jedoch wird hier oftmals die Befürchtung laut, dass der Markt mit überflüssigen bzw. nutzlosen Items geflutet wird und somit das eigentliche Problem nur rauszögert.

    Immerhin hat auch am Ende jeder alle neuen Items.

    Hier wäre eine reichliche Anzahl an neuen Rezepten nötig, welche auch eine Verwendbarkeit aufweisen, welche einen Nutzen haben, aber andererseits nicht zu stark sind.


    Ein weiteres Problem ist am „Custom Crafting“-Ansatz die Vanillatauglichkeit.

    Hier meldeten sich auch ein paar Spieler, sie fänden dies zu fern.

    Sie haben sich für diesen Server entschieden da er sehr Vanilla-orientiert ist und möchten solch eigene Rezepte nicht am Server haben.

    Andere konterten dies (vorrausschauend) mit anderen Features, die wir bereits am Server haben, zum Beispiel: MyPet oder Fly.

    So sehen manche darin das Grundspiel zerstört und andere eine Langzeitmotivation.


    Platz 2 in der Umfrage erhielt die Idee mit dem Adminshop-Kontingent. Eine Überarbeitung des Adminshops ist hier eine beliebte Idee, bei dem Kontingent scheiden sich aber bereits die Geister. Begrüßt würde vor allem der Ankauf von Items. So haben Spieler die Möglichkeit ihre Items loszuwerden und leicht an Geld zu kommen, ohne dafür einen aufwändigen Shop betreiben zu müssen. Bauende Spieler würden jedoch die Einfachheit des derzeitigen Shops missen, sich bei Bedarf kleine Mengen direkt vor Ort schnappen zu können – jedenfalls im Falle eines bereits aufgekauften Kontingents.

    Auch kleinere Shop-Besitzer werden unruhig, da sie sich in ihrer Existenz bedroht fühlen. Und das durchaus berechtigt wie andere sagen. Besitzer großer Shops haben hier immerhin die Möglichkeit Ankauf-Kontingente schnell aufzukaufen, um den Status Quo aufrecht zu halten. Auch könnten einige, wenige Spieler schnell Massen an Items loswerden und der Rest geht leer aus.


    Als klarer Verlierer steht hier Ansatz 4, die Regulierung durch ein Spieler-Gremium. Die Idee Spieler an der Preisgestaltung teilhaben zu lassen wird begrüßt, aber damit ist man auch schon am Ende der guten Worte. Auch wenn im Ansatz 1 öfters die Frage gestellt wurde, warum sich das Serverteam überhaupt in die Wirtschaft einmischen müsse (diese sollte durch die Spielerschaft geregelt werden), wird dieser Ansatz allein durch den enormen organisatorischen Aufwand kritisch betrachtet. Zu schnell könnten hier subjektive Entscheidungen gefällt werden.

    Streit, Korruption und Ungerechtigkeit wird befürchtet.


    Zusammengefasst: Die Spieler bevorzugen eine freie Marktwirtschaft. Dabei sehen sie Ansatz 2 und Ansatz 3 als die Vielversprechendsten.


    Zusätzliches:


    Apropos vielversprechend! Mehr oder weniger vielversprechend sind auch folgende Ideen und Vorschläge, welche am Ende der Umfrage einreichbar waren:


    1. Eine Datenbank, welche alle derzeitigen Preise und Anbieter von Items erfasst. So könnte man nach seinem idealen Shop filtern. Bzw. den durchschnittlichen/passenden Preis eines Items angezeigt bekommen, wenn man seinen Shop neu eröffnet oder aktualisiert

    2. Eine etwas radikalere Idee, aber durchaus mit dem ersten kombinierbar: Weg von den Chest-Shops. Hier wird eine Handels GUI mittels Menüs vorgeschlagen, um Items einfach und schnell verkaufen oder ankaufen zu können

    3. Shops bestimmten Spezialisierungen zuweisen, so dürfe in den Shops nur zugehörige Items verkauft werden

    4. Steuern einführen und den Geldfluss besser steuern (hehe) zu können

    5. Custom-Crafting zur Attraktion machen! Keine einfachen Rezepte in einer gewöhnlichen Werkbank, sondern verschiedenste Arbeitsschritte für das Erstellen von „Custom Items

    6. Neben den bereits bestehenden Währungen ein weiteres Einführen, um „Custom Items“ mit dieser zu erwerben