Nordopenstonische Eisenbahn

  • Hallo,

    ich bin Slimestone und Besitzer einer kleineren Insel ca. 40.000m² oder 4 Hecktar, dessen Name Nordopenstone ist.

    Ich plane an einem Projekt, was die R2 mit der R19 über Slimestonia verbinden soll. Und weil ich ein Eisenbahn-Fan bin, natürlich auf Schienen.

    Da Eisenbahnen kompakter sind als Wege, können sie auch unter dem Ozean langlaufen. Dadurch wird die Strecke kürzer (Aber durch die langsamere Fahrgeschwindigkeit länger zu bereisen).

    In den Anhang stelle ich euch eine Skizze des Streckenverlaufs.

    Und auch noch ein paar Fotos von Bahnhof "Nordopenstone (Tief)".

    Jetzt seid ihr gefragt.

    Ich weiß nicht welches Material ich nehmen soll.


    Aktuelles Material:

    Boden: Endsteinziegel

    Wand: Steinziegel

    Decke: Schwarzeichenholzplanken mit Pilzlichtern


    Hättet ihr bessere Ideen für das Material der Bahnhöfe und Tunnel?


    Slimestone

  • Update 2.4.2021:

    Der gestrige Post war natürlich nur ein Aprilscherz, aber trotzdem hat dich der Streckenverlauf verändert.

    Der neue Streckenverlauf folgt


    Zusätzlich kann die SEB nicht über Land nach Nordwesten (von Slimestonia), weil IM2I dort eine Villa baut, die den Weg zum Festland komplett abschneidet.

    Es bleiben 4 Möglichkeiten:

    1. Gar nicht nach Nordwesten ausbauen

    2. Einen Tunnel unter Wasser bauen (Das wird sehr aufwendig)

    3. IM2I bitten, ob die SEB unter seiner Basis lang fahren darf.

    4. Eine Brücke um die Basis herum bauen (Sieht nicht schön aus und braucht einen Bahnübergang, um die R139 zu passieren)

  • Was macht die und wie lang ist die

  • Slimestone

    Hat den Titel des Themas von „Slimestonianische Eisenbahn“ zu „Nordopenstonische Eisenbahn“ geändert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!