Bibliothekar entfernen

Deine Meinung ist gefragt!
Stimme über Vorschläge ab, indem du per Like oder Dislike reagierst.
Nutze dazu den Smiley unten rechts (Auf Mobilgeräten: 3 Punkte -> Reagieren).
Vielen Dank :)
  • Guten Tag,

    Um die Wirtschaft wieder ein wenig anzukurbeln, habe ich mir überlegt ob man den Villagerberuf Bibliothekar entfernen kann.

    Durch Recherchen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass man alle Verzauberungen auch ohne den Villagerberuf bekommen kann.
    Dadurch wird man wieder gezwungen Lapis an einem Zaubertisch zu benutzen, um die Jeweiligen Verzauberungen zu bekommen, die Angel in die Hand zu nehmen, oder durch Dungeons zu laufen, um bestimnmte Verzauberungen zu erhalten.
    Es sind nur 5 verzauberungen, welche man NICHT durch den Zaubertisch bekommt, sondern durch Angeln, Truhen oder Piglin-Trades
    Daher mein Vorschlag:
    Den Beruf Bibliothekar von den Villager entfernen und deaktivieren.

    Hier eine kleine Auflistung, was man alles von einem Verzauberungstisch, von Truhen, von Angeln und von Piglin-Trades bekommen werden kann.


    Verzauberung für HandgegenständeZaubertischTruhe/Angeln
    Nemesis der GliederfüßerX
    EntladungX
    EffizientX
    VerbrennungX
    FlammeX
    GlückX
    HarpuneX
    UnendlichkeitX
    RückstoßX
    PlünderungX
    TreueX
    Glück des MeeresX
    KöderX
    ReparaturX
    MehrfachschussX
    DurchschussX
    StärkeX
    SchlagX
    SchnellladenX
    SogX
    SchärfeX
    BehutsamkeitX
    BannX
    SchwungkraftX
    HaltbarkeitX
    Verzauberungen für RüstungsgegenständeZaubertischTruhe / Angeln / Piglintrade
    WasseraffinitätX
    ExplosionsschutzX
    Fluch der BindungX
    Fluch des VerschwindensX
    WasserläuferX
    FederfallX
    FeuerschutzX
    EisläuferX
    ReparaturX
    SchusssicherX
    SchutzX
    AtmungX
    SeelenläuferX
    DornenX
    HaltbarkeitX

    MfG
    Sponge1996

  • Ich bin gegen diesen Vorschlag aus mehreren Gründen:

    1. Dadurch, dass es bereits viele Spieler auf dem Server gibt, die bereits eine große Menge an Zauberbüchern die existieren. Würde man jetzt den Villager-Beruf sperren, würde das einen extrem großen und in meinen Augen auch unfairen Vorteil gegenüber neuen Spielern die nach der Abschaltung beitreten.
    2. Villagerfarmen an sich stellen auch einen Gewissen Arbeitsaufwand dar. Nun also den Hauptgrund für eine zu entfernen würde diese in meinen Augen sehr unattraktiv machen.
    3. Der Server hat als eines seiner Leitbilder das "Vanilla-Feeling" so gut es geht zu erhalten. Das sperren von Vanilla-Mechaniken (die bewusst in das Spiel integriert und bisher nicht von Mojang auch nach mehreren Versionen nicht verändert wurden, was darauf hindeuted, dass sie so gewollt sind) würde dieses Leitbild stark verletzen.
    4. Alternative Wege manche Verzauberungen zu bekommen sind entweder sehr umständlich, wurden ausgeschaltet oder involvieren planloses herumfliegen in der Farmwelt:
      1. Fischen - Der Standart Loottable wurde durch den von MCMMO ersetzt. Das Hinzufügen neuer Einträge würde wahrscheinlich eine große Diskussion über das Balancing derselbigen auslösen.
      2. Piglin Bartering ist haupsächlich für Netherzeug designed, weshalb es viel wahrscheinlicher Verzauberungen wie Soul Speed oder Feuerresistenz zu ziehen
      3. Schatzkisten sind nur endlich in der Welt vorhanden. Die Anzahl an verfügbaren Büchern wäre damit also sehr begrenzt
      4. Alle diese Wege involvieren Loot-Tables und damit ein Zufallselement. Sie also zu verfolgen mit dem Zeil einer bestimmten Verzauberung dauert oft sehr lange, da man auf dem Weg viele Dinge bekommt, nach denen man nicht gesucht hat. Toll, wenn man Schätze für generellen Loot sucht, echt unpraktisch, wenn man ein gewisses Ziel vor Augen hat.
    5. Generell das Entferenen von Inhalten aus einem Spiel kann sehr demotivierend sein, solange keine gute Alternative geboten wird
  • Ich hab es mit dem offiziellen Minecraftwiki geprüft.
    Den Loottable von MCMMO muss das Team überprüfen, da sie den Überblick haben was gedropt wird.
    Da ich es selber nicht testen kann, da ich im Moment das angeln nicht skille.
    Die Dungeons/Truhen in der Overworld wurden meines erachtens nach im Moment nicht geändert, da ich in den Farmwelten an Spawnerkisten und Netherfestungen noch Bücher gefunden habe.

    Ob man wirklich alles noch bekommt muss das Team intern prüfen, da ich die Einstellungen von den Plugins nicht kenne.

    LG

    P.S. aber machbar ist es auf jeden Fall, alles ohne Villager zu bekommen

  • Wie wäre es mindest preise zu denn einzelnen Items zu machen oder wenigstens für die hochwertigeren sachen. Da die preise schon stark bei manchen sachen schwanken (Geht mal alle shops durch und schaut mal zbs die becons preise an). Oder eine pflicht für shops besitzer zuu machen das sie zu gleichen anzahl an verkäufen auch ankaufen müssen. Das ankaufen ist sehr selten zu finden. Und die sind dann auch durchgängig voll. so das man gar nichts, als kunde dort verkaufen kann.


    Das wäre doch besser als jetzt irgentwas zu verbieten.

  • Die Mindestpreisregel kam bei der letzten Diskussionsrunde eher negativ an, da die User selber bestimmen sollten für wie viel sie es verkaufen.
    Das Problem dahinter waren die neuen Spieler die meinten die Artikel auf einmal für Spotpreise zu verkaufen und da hat natürlich jeder shop mitgemacht und jeder wollte jeden unterbieten.
    Dadurch sind wir an einem Punkt wo man sich nur noch an den Kopf fassen wie die Leute das nicht mitbekommen oder nicht mitdenken können

  • LeLachs Hättest du einen Vorschlag wie man die Wirtschaft wieder hoch bekommt ohne eine gravierende Änderung zu machen?

    Jup:

    1. mehr/einfachere Wege dauerhaft an Geld ranzukommen:

    Wenn man weis, dass es sehr lange dauert, bis man nach einem Kauf wieder auf dem vorherigen Kontostand ist überlegt man sich es gut ob man ihn tätigt.

    2. klarere Informationen wer wo was verkauft um zu verhindern dass manche Shops durch Größe oder Lagevorteil ein Preismonopol aufbauen und kleinere Shops zu fördern


    bezüglich der Wirtschaft gab es auch bereits einen Talk, in dem Vorschläge bezüglich der Wirtschaft besprochen wurden.


    P.S. aber machbar ist es auf jeden Fall, alles ohne Villager zu bekommen

    Bezüglich der Machbarkeit:

    Ja, es wäre weiterhin möglich die Zauberbücher auch ohne den Bibliothekar zu bekommen, diese sind aber um einiges umständlicher und basieren alle auf einem Zufallselement, wobei einer der Wege durch den MCMMO Fisch-Loottable tatsächlich unmöglich gemacht wurde. Ihn ohne eine alternative abzuschaffen würde bedeuten die jeweiligen Bücher künstlich knapp zu halten, was ihren Wert um einiges erhöhen würde. Das würde die Wirschaft in meinen Augen jedoch eher Schaden, da weniger Ware im Umlauf wäre, welche viel teuer wäre als jetzt ist.
    Ich habe schon einmal auf einem anderen Server gespielt auf dem die Villager deaktiviert wurden. Manche Bücher, besonders Reparatur, waren so selten, dass sie nicht einmal mehr angeboten wurden.

  • EmielRegis

    Hat das Label Wird überprüft hinzugefügt
  • Ich halte diese Änderung auch nicht für eine gute Idee.


    An erster Stelle wäre es ein zu großer Eingriff in die SpielerInnengemeinschaft, speziell natürlich an alle, die schon Bibliothekare und/oder viele Zauberbücher haben. Ebendiesen SpielerInnen die Bücher wegzunehmen wäre diesen gegenüber nicht fair (haben ja auch dafür gearbeitet). Wenn man die Bücher nicht wegnimmt haben diese wieder einen zu großen Vorteil allen neuen SpielerInnen gegenüber.


    Ich sehe keine Option eine derartige Änderung sinnvoll anzugehen, ohne, dass sich viele SpielerInnen nacher benachteiligt fühlen.


    Völlig unabhängig und aus persönlicher Meinung: Ich finde, dass der Server schon so sehr kompliziert und teilweise überfordernd ist für neue SpielerInnen (drei verschiedene Welten inzwischen, komplizierte Rang-Struktur, diverse Plugins wie CraftBook, etc.) und noch viel mehr Aspekte aus Vanilla zu verändern wird hierzu auch nur umso mehr beitragen.

    “Typically, however, the winner is just the player who made the next-to-last mistake.” -Kasparov

  • Aufgrund der in letzten Nachricht erläuterten Gründe lehnen wir den Vorschlag ab.

    Hinzu kommt, dass der Vorschlag leider keine gute Resonanz bei den SpielerInnen gefunden hat.

    “Typically, however, the winner is just the player who made the next-to-last mistake.” -Kasparov

  • EmielRegis

    Hat das Label von Wird überprüft auf Abgelehnt geändert

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!